Arbeitskreis Lichtbildner-Berne

web_800_Juliusplate 91Heimat im Licht erlebenOberfeuer Juliusplate

Landschaftsfotografie ist ein Thema, mit dem sich wahrscheinlich jeder Fotograf irgendwann einmal auseinandersetzt. Im Urlaub oder auf Reisen weckt eine fremde Umgebung die Neugierde und die Wahrnehmung fokussiert sich auf das ungewohnte. Die Landschaft vor der eigenen Haustür hingegen scheint zu alltäglich, als dass ihr entsprechend würdevoll Aufmerksamkeit geschenkt wird. Ganz anders sehen es die Lichtbildner Berne.

Beschreibung

 

Wesermarsch, Samstagmorgen, kurz vor sechs Uhr. Die beiden Hobbyfotografen Jens Harms und Kai Kinghorst haben bereits die ganze Woche über die Wettermeldungen verfolgt und in freudiger Erwartung festgestellt, dass heute mit großer Wahrscheinlichkeit der richtige Zeitpunkt sein könnte, um ein paar schöne Lichtmomente einzufangen. So treffen wir die beiden, hinter ihren auf Stativen gepflanzten Kameras, am Weserstrand der Juliusplate, wo der Nebel in dicken Schwaden über die Flussufer wabert. Das Dämmerlicht erzeugt einen gigantischen, unwirklichen und stillen Raum, während die Lichtbildner die einzigen zu sein scheinen, denen die Natur dieses Schauspiel darbietet. Sie warten geduldig  darauf, dass die Sonne am Horizont erscheint. Aber es täuscht. Die Kameras laufen bereits bei Dunkelheit im Langzeitbelichtungsmodus und fangen genau diesen Lichtraum ein.

„Wir sind immer wieder überwältigt. Diese wunderschönen Lichtstimmungen offenbaren sich nur sehr kurz. Unsere Heimat so web_800_20111228091118_PANA4880erleben zu dürfen, erfreut uns jedes Mal aufs Neue.“ Schwärmt Kai Kinghorst. Dies ist der Motor, der die Naturliebhaber immer wieder, häufig in den frühen Morgenstunden, nach draußen treibt. Dabei zählen nicht ausschließlich die Bilder, die so entstehen. Es sind vielmehr die Prozesse und tiefgehende Erlebnisse, die mit der jahrelangen fotografischen Arbeit einhergehen und in pure Leidenschaft gipfeln. Diese Leidenschaft sieht man ihren Werken an. Es gibt wohl kaum so viele schöne Lichtdokumente von der Landschaft an der Weser bei Berne, wie in den Archiven der Amateure.

Über die lange Zeit von fast zehn Jahren ist eine beachtliche Zahl stimmungsvoller Natur- und Landschaftsfotografien entstanden. Dabei bedienen sich die Künstler sämtlicher ihnen zur Verfügung stehenden Werkzeuge, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, aus einem Foto ein Bild zu machen und es zum Sprechen zu bringen. Irgendwann kam der Wunsch auf, andere Menschen an ihren Erlebnissen teilhaben zu lassen. So bildete sich die Zusammenarbeit mit Dieter Jelting, der über weitreichende Erfahrungen in der Präsentation vonweb_800_Juliusplate 116Lichtbildershows verfügt. Im darauf gegründeten Arbeitskreis „Lichtbildner Berneentstand die Show „Landschaft am Strom“, die in den vergangen zwei Jahren mehrfach im Landkreis vorgeführt wurde.

„Unser Repertoire ist noch lange nicht erschöpft.“ So Jens Harms. „Wir haben noch viele Fotos von der Landschaft hinterm Strom, die darauf warten gezeigt zu werden.“ So haben es sich die drei Lichtbildner Berne vorgenommen an einer Fortsetzung ihrer Show zu arbeiten. Aber nicht nur dahingehend sind sie aktiv. Ihre Bilder zeigen sie immer wieder in thematischen Ausstellungen.

Vorführungen der informativen Lichtbilder-Show „Landschaft am Strom“ können bei den drei Lichtbildnern gebucht werden. Wenn Sie über Möglichkeiten verfügen eine Fotoausstellung zu präsentieren, würden sich die Künstler ebenso über eine Rückmeldung freuen.